Loading…

Wie die Belagerung des Jemen den Tod von Tausenden verursacht

Nachdem mehr als fünf Jahre seit Beginn der Militäroperation der saudischen Koalition im Jemen vergangen sind, war die Zivilbevölkerung, wie die Vereinten Nationen feststellten, der größten Katastrophe der Gegenwart ausgesetzt und zielte auf die Infrastruktur ab. Die Ausrichtung auf Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen hatte Konsequenzen, die einige internationale Organisationen, einschließlich Ärzte ohne Grenzen, als katastrophal betrachteten […]

Der Jemen unter der Blockade: die größte humanitäre Katastrophe der Welt.

Der Krieg im Jemen wird bald in sein sechstes Jahr eintreten, seitdem die Saudi Militär Koalition eine See- und Luftblockade gegen den Jemen verhängte. Die Seeblockade verhindert den Import von Waren in das Land und erfordert Frachtkontrolle, bevor Frachtschiffe im Hafen von Al-Hodeidah ankommen, was zu erheblichen Verzögerungen beim Entladen von Schiffen führt. Die Luftblockade verhindert […]

Luftangriffe von Saudi-Arabien geführten Koalition gegen den Affar-Zoll in der Provinz Al-Bayda im Jemen

Am Samstag, den 2. Mai 2020 um Mitternacht, richteten sich mehrere Luftangriffe der von Saudi-Arabien geführten Koalition gegen den Affar-Zoll in der Provinz Al-Bayda im Jemen, der von Dutzenden schwer beladener Lebensmittel-LKWs überfüllt war. Mehrere LKW-Fahrer wurden getötet, viele von denen fehlen und die beladenen LKWs brennen noch. Der Zollhafen von Affar ist der letzte […]

Teilnahme der INSAN Organisation im Menschenrechtsrat über die Behinderte Menschen im Jemen infolge der Aggression gegen den Jemen

Das Khiam-Rehabilitationszentrum für Folteropfer macht Ihren geschätzten Rat darauf aufmerksam, dass das Segment der Behinderten aufgrund der Aggression und der Blockade des jemenitischen Volkes zu den am stärksten leidenden Gruppen im Jemen gehört. Statistiken zufolge gibt es im Jemen drei Millionen und achthunderttausend Menschen mit Behinderungen, und es wird erwartet, dass die Zahl aufgrund der […]

Unter dem Motto „Gemeinsam den Krieg gegen den Jemen beenden“ veranstaltete INSAN – Organisation für Menschenrechte und Frieden in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Initiative „Stopp the War in Yemen“ am 14. Dezember die Berliner- Jemen Konferenz.

Unter dem Motto „Gemeinsam den Krieg gegen den Jemen beenden“  veranstaltete INSAN – Organisation für Menschenrechte  und Frieden in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Initiative „Stopp the War in Yemen“ am 14. Dezember die Berliner- Jemen Konferenz. Die Konferenz wurde von Dr. Abdul Qadir Al-Amadi  moderiert. Zum Beginn hielt Aiman Al-Mansor, Vorsitzender der Organisation Insan, […]

Einladung zur Berliner Jemen-Konferenz 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 26. März 2015 leidet das jemenitische Volk unter einem gnadenlosen und völkerrechtswidrigen Angriffskrieg – geführt von Saudi-Arabien und seiner internationalen Kriegskoalition, der nun schon fast fünf Jahre dauert und zurecht als „Vergessener Krieg“ bezeichnet wird. Heute ist der Jemen laut Vereinten Nationen das Land, mit der größten humanitären […]

INSAN-Organisation für Menschenrechte und Frieden in Deutschland verfolgt die Nachricht, dass der Generalstaatsanwalt in Saudi-Arabien die Hinrichtung des Denkers Hassan Farhan al-Maliki gefordert hat

INSAN-Organisation für Menschenrechte und Frieden in Deutschland verfolgt die Nachricht, dass der Generalstaatsanwalt in Saudi-Arabien die Hinrichtung des Denkers Hassan Farhan al-Maliki gefordert hat, und das im Rahmen eines illegalen Gerichts und unter klarer Verletzung internationaler Gesetze, die Meinungs- und Gedankenfreiheit garantieren. Insan – Organisation fordert die sofortige Freilassung des Denkers Al-Maliki und aller Meinungsgefangenen […]

Insan-Organisation für Menschenrechte und Frieden in Deutschland verurteilt den Luftangriff auf die Gefangenen in einem privaten Gefängnis

Insan-Organisation für Menschenrechte und Frieden in Deutschland verurteilt den Luftangriff auf die Gefangenen in einem privaten Gefängnis in der jemenitischen Provinz Dhamar, das unter der Kontrolle des Roten Kreuzes stand und den Koalitionskräften bekannt war, wodurch es zu einer Vielzahl von Todesfällen und Verletzungen kam. Wir fordern die internationale Gemeinschaft und die Menschenrechtsorganisationen auf, dieses Verbrechen […]